Pfirsich-Beignets

Das sommerlich-fruchtige Pendants zum weihnachtlichen Schmalzgebäck

Zutaten

Vorbereitung

  1. Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Die Pfirsiche halbieren, den Kern entfernen und ca. 5 Minuten in dem Zuckerwasser kochen – je nach Reifegrad der Pfirsiche. Pfirsiche anschließend abkühlen lassen, die Haut entfernen und in Würfel schneiden.
  3. Die Minze waschen, die Blätter in feine Streifen schneiden und mit den Pfirsichen vermengen.
  4. Die Buttermilch-Brötchen mit einem Nudelholz und etwas Mehl auf einem, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech zu einem feinen Teig ausrollen.
  5. Einen Esslöffel von den Pfirsichwürfeln in die Mitte des Teiges geben. Den Rand umklappen, andrücken und mit Wasser bepinseln.
  6. Im heißen Fett bei 170 °C 4–5 Minuten ausbacken bis diese eine goldbraune Farbe bekommen und sofort servieren.

    Profi-Tipp von Spitzenköchin Michaela Peters: „Wer es süß mag, bestäubt die Pfirsich-Beignets mit Puderzucker und serviert sie mit Schlagsahne.“