Schokoladen und Erdnussbutterzopf

Der französische Klassiker trifft einen englischen Favoriten. Ein Gewinner auf ganzer Linie.

Zutaten

Vorbereitung

  1. Den Ofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Teig ausrollen und mit einem scharfen Messer entlang der Perforierung schneiden, um ihn in Stücke zu teilen. Lege nun immer 2 Rechtecke an den kurzen Seiten 2 cm übereinander und die nächsten Stücke direkt darunter, sodass am Ende wieder ein Rechteck entsteht.
  3. Lege die Schoko-Stückchen in die Mitte und lasse oben und unten 2 cm frei.
  4. Schneide jedes Gebäckstück bis zur Erdnussbutter in 2 Hälften. Daraus sollten 12 Streifen entstehen, die du zu einem Zopf flechten kannst. Nimm dafür einen Streifen von oben links und lege ihn quer über die Erdnussbutter, wiederhole das dann mit einem Streifen von oben rechts und so weiter, bis sich der Zopf über das ganze Gebäck erstreckt. Versiegle die Enden und bestreiche den Zopf mit einem geschlagenen Ei.
  5. Nun für 10-15 Minuten im Ofen goldbraun und durchbacken.
  6. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Danach mit Schokolade überträufeln und servieren.